DOMAINE POMMERY UND IHRE GALLO-ROMANISCHEN KREIDEGÄNGE

Seit seiner Gründung ist das Haus Pommery wichtiger Motor in der Welt der Kunst. Seit 1882 brachte Louise Pommery, Avantgardistin und leidenschaftliche Kunstliebhaberin, die Weiterentwicklung des Champagners und die künstlerische Kreativität zusammen. Fast 30 Jahre ihrer Zeit voraus, erfand sie das unternehmerische Mäzenatentum.

1882 gab Madame Pommery bei dem Bildhauser Gustave Navlet vier spektakuläre Flachreliefs in Auftrag, die direkt in die Kreide der beeindruckenden Keller der Domaine gehauen wurden. In gewisser Weise schuf sie das Mäzenatentum, als sie die „Ährensammlerinnen“ von Millet dem Musé du Louvre stiftete (heute im Musée d’Orsay ausgestellt).

 

 
   
 

„MÄZEN ZU SEIN BEDEUTET, ANDERE VERSTEHEN ZU LASSEN, WAS ICH AM MEISTEN LIEBE: FREIHEIT.“

Ich will Künstlern dabei helfen, dass sie das tun können, was sie möchten und sehen, was daraus entsteht. Ich vertraue ihnen und glaube an ihre Fähigkeit, Werke zu erschaffen, die jedem helfen, den vielfältigen Einschränkungen der Gesellschaft zu entkommen.

Unsere Ausstellungen haben dazu beigetragen, gemeinsam mit anderen Verbundenheit und Großzügigkeit zu entwickeln. Ich liebe diese Großzügigkeit der Künstler. Diese Großzügigkeit macht reich, sie zeigt uns Wege, anders zu sehen und anders zu leben. Die zeitgenössische Kunst und der Champagner haben eines gemeinsam: Sie bringen die Welt zum Prickeln. Dadurch ändert sich unsere Sichtweise, unsere Denkweise und unsere Art, Neues zu genießen. 

Vielleicht sollten wir alle heute mehr auf den Ausdruck der Kunst und Kreativität achten.

 

Paul-François Vranken

President

 

 

 
 

DEMOISELLE UND DER JUGENDSTIL

Innovation und Sinnlichkeit waren die Antriebsfedern der Kunstbewegung Ende des 19. Jahrhunderts. Die Begründer dieses originellen Stils, der sich weltweit durchsetzte, wollten künstlerische Formen erschaffen, die Technik und modernste Materialien kombinierten. Ihre Inspiration zogen sie aus der Natur und den Jahreszeiten. So wurden der Baum und seine Blätter, die Blumen und der Weinstock rasch zu ihren Lieblingsmotiven.

Mit ihren gerundeten, sinnlichen Formen und den floralen Verzierungen ist die Flasche der Cuvée Demoiselle eine Hommage an ihre Wegbereiter. Die Kunst nutzt das Alltägliche, sie teilt sich mit, wird ein zugängliches Vergnügen und macht aus dem Champagner Demoiselle einen Moment der Lebenskunst.

 

 
 

CHÂTEAU LA GORDONNE, GESCHICHTSTRÄCHTIGER ORT DER PROVENCE

Bereits im ersten Jahrhundert vor Christus siedelten sich die Römer in der Region der Gordonne an, um die Weinstöcke und den Wein zu nutzen, vor allem aber wegen des außergewöhnlichen Mikroklimas, das der „Schieferkrater“ der Gordonne besitzt. Im Jahre 1300 betrieben die Kartauser des Klosters La Verne in Pierrefeu du Var Weinbau. Später hielt sich Sully, feinster Weinkenner, mehrmals in „La Gordonne“ auf, das damals noch „La Mayon d’Aurran“ hieß und mit Wein- und Olivenstöcken bepflanzt war. Zwischen 1650 und 1663 wurde die Domaine von Conseiller de Gourdon aufgekauft und nach ihm benannt. Später im Jahr 1663 kauft Conseiller de Dedons, Lord von Pierrefeu, Teile des Landgutes Aurran mitsamt  Haus, Wein- und Olivenstöcken .

 

 
   
 

DOMAINE ROYAL DE JARRAS, EIN NATÜRLICHES ERBE

Die Sage um die Domaine Royal de Jarras ist fest mit der Geschichte des Weinbaus in der Camargue verbunden und in mehrfacher Hinsicht einzigartig: Weinstöcke, die im Sand wurzeln, geschützte und vielfältige Flora und Fauna, ein tausendjähriger Name und eine ebensolche Geschichte.

In einigen weiteren Referenzen ist der „vigne dans les Sables“, der Sandwein der Camargue erwähnt: in den Patentbriefen von Charles dem VI. im Jahr 1406 und in einem Brief von Charles dem VII. im Jahr 1431. Langsam vergrößerten sich die Weinberge im Lauf der Jahrhunderte.

Der Pioniergeist der Domaine Royal de Jarras kommt zu vollem Einsatz: Die großen Weinparzellen wurden neu strukturiert und sind heute besser zu überschauen und zu vermessen. Vranken Pommery Monopole besitzt 3.500 Hektar, davon 1.780 Hektar Rebenfläche.

 

 
 
 

Alkoholmissbrauch gefährdet die Gesundheit. Trinken Sie verantwortungsvoll.